Logo
Startseite
Hefeweizen-Spezialitäten
Brauverfahren
Unsere Brauerei
Nachrichten aus Titting
Umweltmanagement
Brauereiführung
Unsere Gaststätten
Termine
Galerie
Downloads
Souvenirladen
Kontakt

Leckere Rezeptempfehlung zu Ostern



Liebe Freunde unserer Brauerei,

für die Osterfeiertage möchten wir Ihnen ein leckeres Rezept aus dem neu eröffneten "Gutmann zur Post" in Hilpoltstein vorstellen:

Dunkles Weizenbier-Gulasch
mit gebratenen Brezentalern

 

In der Region gibt es viele schöne Gasthöfe, die zu einem festlichen Osterbesuch einladen. Das Gasthaus zur Post zählt zu den traditionsreichen Gaststätten im mittelfränkischen Hilpoltstein. Im Jahr 2018 wurde das historische Gebäude in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde behutsam renoviert und bietet nun besondere Räumlichkeiten für verschiedene Anlässe. Zu den Gutmann Hefeweizen-Spezialitäten bietet Gastwirt & Küchenchef Mike Miemczyk mit seinem Team ein vielfältiges Speisen-Angebot: Genießen Sie bayerisch-fränkische Schmankerl und Brotzeiten, frische Salate und vegetarische Gerichte, sowie abwechslungsreiche Gerichte aus der Saisonkarte.

Mike verrät Ihnen heute das Rezept für ein dunkles Weizenbier-Gulasch mit gebratenen Brezentalern (4 Personen):

Zutaten & Zubereitung für das Weizenbier-Gulasch:

  • 750 g            gemischtes Gulasch
  • 1 Stück          Gemüsezwiebel
  • 1 Stück          Knoblauchzehe
  • 2 EL              Öl
  • 1-2 EL           Mehl
  • 1 EL              Edelsüß-Paprika
  • 375 ml           Gutmannn Dunkles Hefeweizen
  • Etwas            Majoran und Kümmel
  • TL                 Salz und Pfeffer
  • 1 Stück          abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  1. Fleisch trockentupfen und in walnussgroße Stücke schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und in dünne Streifen / Würfel schneiden.
  3. Zwiebel und Knoblauch kräftig anbraten, das Fleisch dazugeben und andünsten.
  4. Für die Bindung der Zutaten etwas Mehl darüber stäuben und verrühren.
  5. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Majoran, Kümmel würzen und danach mit dem dunklen Hefeweizen angießen.
  6. Gulasch aufkochen und zugedeckt ca. 90 Minuten schmoren lassen.
  7. Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Zitronenschale einrühren und abschmecken.

Zutaten & Zubereitung für die Brezentaler:

  • 10                trockene Brezen
  • 375 ml          lauwarme Milch
  • 100 g            Butter
  • 3                  Eier
  • 1 Stück         Kleine Zwiebel, feingeschnitten
  • Etwas           Petersilie, gehackt
  • Etwas           Majoran, Salz, Pfeffer und Muskat
  1. Brezen in kleine Stücke schneiden, salzen, mit lauwarmer Milch übergießen
    und zugedeckt ca. 20 - 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Zwiebel und Petersilie in Butter andünsten, mit Eiern zu den Brezen geben und zu einem Teig verarbeiten.
  3. Mit Majoran, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Teig in Frischhaltefolie, dann in Alufolie zu einer länglichen Wurst rollen und bei kochendem Wasser in den Topf geben. Anschließend auf kleiner Flamme für ca. 15-20 Minuten ziehen lassen. (Teig wird fest)
  5. Die garen Knödel aus dem Wasser nehmen, auspacken, in Scheiben schneiden und mit etwas Butter auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

Die Brezentaler gemeinsam mit dem dunklen Weizenbier-Gulasch und einem frischen Hefeweizen servieren. Als Beilage passt zusätzlich noch Sauerkraut.


Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nachkochen!
Frohe Ostern und schöne Grüße aus Titting

Ihre Brauerei Gutmann