Logo
Startseite
Hefeweizen-Spezialitäten
Brauverfahren
Unsere Brauerei
Nachrichten aus Titting
Umweltmanagement
Brauereiführung
Unsere Gaststätten
Termine
Galerie
Downloads
Souvenirladen
Kontakt

Frankens traditionelle Herbstfeste



Wenn sich im Herbst die Blätter idyllisch färben und uns die letzten warmen Sonnenstrahlen ins Freie ziehen, stehen in Franken nochmal zwei besondere, traditionelle Feste auf dem Programm: Das Nürnberger Altstadtfest und die Fürther Michaelis-Kirchweih.

 

48. Nürnberger Altstadtfest

Von Mittwoch, den 12. September bis Montag, den 24. September 2018 findet wieder das Nürnberger Altstadtfest statt. Mitten in der Nürnberger Altstadt entsteht dann eine eigene Welt mit vielen kleinen Fachwerkhäuschen, die zum Genießen und Feiern einladen.

Knapp zwei Wochen lang laden Veranstalter und Wirte zum gemütlichen Beisammensein mitten in der Stadt ein. Auf der Insel Schütt und dem Hans-Sachs-Platz entsteht der Markt der Gastlichkeit mit schön geschmückten Wirtshäuschen, wo auf die Besucher eine bunte Auswahl an Bieren sowie fränkische und internationale Schmankerl wartet. Der Oberbürgermeister eröffnet das Altstadtfest traditionell mit dem Bieranstich am Mittwoch um 17:30 Uhr.

Unsere Hefeweizen-Spezialitäten kommen heuer bei diesen Festwirten zum Ausschank:

  • „Barockhäusle“ (Insel Schütt: Haus 15a - 15b)
  • „Gutmann am Altstadtfest“ (Insel Schütt: Haus 19 - 20a)


Die Standeinteilung und Infobroschüre finden Sie hier.

Die NZ stellt die Neuerungen für das diesjährige Altstadfest vor:
"Wirte und Bier: Das ist neu beim Nürnberger Altstadtfest"

 

Fürther Michaelis-Kirchweih

Die "Färdder Kärwa" ist über 900 Jahre alt und gilt als Süddeutschlands größte Straßenkirchweih. Sie findet heuer 4 Tage länger statt: Vom Sa. 29.09 bis So. 14.10.2018.

Ihren Ursprung hat die Kirchweih wohl in der Einweihung der Fürther St. Michael Kirche um das Jahr 1100, bei der es neben dem kirchlichen Segen auch ein großes Festessen gab. Fortan wiederholten die Fürther dieses Fest jährlich um den Namenstag des Erzengels Michael herum. Die Kirchweih wurde immer beliebter und wuchs immer weiter. Heute reicht das Festgelände von der Fürther Freiheit bis zum Königsplatz und bietet auf 2,5 km eine bunte Mischung aus Marktständen und Verköstigungsstationen.

Die Tradition und Geschichte, der Standort im Herzen von Fürth und das besondere Flair von Markt und Kirchweih machen den Charme des Straßenfestes aus.

Gekrönt wird dieser Event mit dem farbenprächtigen traditionell-fränkischen Erntedankfestzug am Sonntag den 07.10 ab 11:00 Uhr.

Unsere Hefeweizen erhalten Sie während der Kirchweih an folgenden Ständen:

  • „Altes Brathaus“ (Fürther Freiheit)
  • „Zum Armen Ulrich“ (Königstr. 112)
  • „Zum Alex“ (Königsstraße 137)
  • „Theaterschänke Morawski“ (Königstr. 116)
  • „Feldner - Ausschank mit Biergarten“ (Franz-Josef-Strauß-Platz)
  • „Leider’s Imbiss und Bierausschank“ (Königsstraße 102)

Mehr Informationen zur Michaelis-Kirchweih in Fürth finden Sie hier.

Die Fürther Nachrichten berichtet über die traditionelle "Straßenkärwa" in ihrem Arikel: "Vier Tage länger: Fürth feiert heuer eine XXL-Kärwa"

 ---

Sonderaktion im „Altes Brathaus“ (Fürther Freiheit)
11.10.2018: 240 Jahre Dölle´s Altes Brathaus
Jubiläumsaktion
"Trinken für den guten Zweck"

13.10.2018: Fürther erzielen 5.680 Euro bei „Trinken für den guten Zweck“

5.680 Euro wurden bei „Trinken für den guten Zweck“ anlässlich des 240-jährigen Jubiläums des „Alten Brathaus“ auf der Fürther Kirchweih erreicht. Die Familie Dölle spendet diese Summe für den Aufbau eines sozialen Projekts in Äthiopien.
Im Bild v.l.n.r.: Gerhard Gößwein (Brauerei Gutmann), Helmut Dölle (Altes Brathaus), Reinhold Marzell (Landwehr-Bräu), Jörg Träger (Brauerei Tucher), Fritz Gutmann (Brauerei Gutmann) und Kevin Dölle (Altes Brathaus) freuen sich über das tolle Ergebnis.