Logo
Startseite
Hefeweizen-Spezialitäten
Brauverfahren
Unsere Brauerei
Nachrichten aus Titting
Umweltmanagement
Brauereiführung
Unsere Gaststätten
Termine
Galerie
Downloads
Souvenirladen
Kontakt

Beitrag über den Denkmalschutz in unserer Brauerei



Liebe Brauerei-Freunde,

der Jurahaus-Verein in Eichstätt setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 1984 für den Erhalt und den Schutz der ortsbild- und landschaftsprägenden Architektur unserer Altmühl-Jura-Region ein. Vor allem die „Jurahäuser“ sind ein wertvoller baugeschichtlicher Schatz und geben Zeugnis von der Geschichte und Kultur in unserer Gegend.

Im jährlich erscheinenden Vereinsheft „Das Jurahaus - Bewahren und bauen im Altmühlgebiet" werden positive Beispiele für gelungene Sanierungsprojekte vorgestellt. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr  die Geschichte unserer historischen Brauereigebäude beleuchtet wird. Die ausführliche Recherche trägt den Titel „Schloss Titting – von der Ringburg zur Brauerei“. Die architektonische Zeitreise reicht von der ersten Erwähnung im 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart, in der nun die sechste Generation der Brauerfamilie Gutmann in Titting die Geschicke lenkt. Auf 13 Seiten erläutert Architekt Prof. Johannes Geisenhof die unterschiedlichen baulichen Maßnahmen, benennt die wechselnden Bauherrn und beschreibt deren Vorhaben ausführlich.

 

 

Der Denkschmalschutz ist ein wichtiger Bestandteil unserer Brauerei-Philosophie. In unseren historischen Brauereigebäuden soll auch unsere Philosophie beim Weizenbierbrauen erkennbar sein: Auch hier möchten wir am traditionellen, ursprünglichen Brauverfahren, der handwerklichen Herstellung und der Verwendung von hochwertigen Rohstoffen aus der Heimat festhalten.

Eine Leseprobe des Berichts über das Tittinger Wasserschloss finden Sie hier.

Lesen Sie auch Teil zwei des Berichts über die Schloss-Sanierung im neuen Heft des Jurahaus-Vereins, welches ab April verfügbar ist: "Das Jurahaus 18/19"

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Viele Grüße aus Titting
Ihre Brauerei Gutmann